Schulstufen, Präsenzzeiten und Schulgelder

 

Anzahl Schulplätze je Stufe

 

Wir möchten mit 22 Kindern und folgender ungefährer «Platzverteilung» starten:

 

  Kindergarten:   8-10 Plätze

  1./2. Klasse:      8-10 Plätze

  3. Klasse:             2-4 Plätze

  Homeschooler:      6 Plätze

 

Wir starten also primär mir jüngeren Kindern und planen gleichzeitig auch ein Angebot für Homeschooler-Familien (wobei hier die Eltern die Bildungsverantwortung tragen).

 

Präsenzzeiten

Wir bieten das vom Kanton vorgegebene Pflicht-Pensum «kompakt» in vier Tagen an. Während den Pflichtlektionen werden ausgebildete resp. weitergebildete Lernbegleiter anwesend sein. Die optionale Ganztagesbetreuung wird am Nachmittag nach dem eigentlichen Schulbetrieb durch entschädigte Eltern-Mitarbeit abgedeckt.

 

Homeschooler können ihre Kinder zwei Tagen an der Unico-Schule lernen lassen.

Schulgelder und Elternmitarbeit

Es ist unser Bestreben, die Kosten der Unico-Schule und damit auch die Schulgelder so tief wie möglich zu halten, um den Schulbesuch möglichst vielen Familien zu ermöglichen. Bei uns sind alle Kosten innerhalb der Community transparent einsehbar.

Wichtig zu wissen: Hinter der Unico-Schule steht eine Genossenschaft - das heisst, wir vergeben Schulplätze nur an Mitglieder der Genossenschaft Unico-Schule!

 

Für fünf Familien besteht die Möglichkeit, mit einem Aufwand von etwa sechs Stunden pro Woche im Betrieb der Unico-Schule mitzuarbeiten – als Betreuer resp. in der Schulleitung – und so von vergünstigten Schulgeldern zu profitieren.