Das Fundament – «Vertrauen & Beziehung»

„Lernbegleiter/innen und Eltern vertrauen in die individuelle Entwicklung jedes Kindes und erachten Bindung und Beziehung als Grundlage des Lernens.»

Das Fundament unserer Schule bilden sowohl die tragenden Beziehungen zwischen den Kindern, Jugendlichen und Lernbegleiter/innen als auch das Vertrauen in die individuelle Entwicklung jedes einzelnen Kindes. Das bedeutet, dass wir dem unterschiedlichen Entwicklungsstand, den unter-schiedlichen Lernimpulsen und Lernmethoden der Kinder Rechnung tragen. An der Unico-Schule wird jedes Kind in seinem individuellen Lern- und Entwicklungsweg bestärkt und behutsam darin begleitet.   

Wir sind ausserdem davon überzeugt, dass Lernen nur in einem vertrauensvollen Umfeld stattfinden kann, in welchem sich die Schüler sicher fühlen und daher mit voller Aufmerksamkeit, mit Herz und Verstand auf das Lernen und Entdecken konzentrieren können und in welchem Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichwertig sind. Die erwachsenen Personen im Umfeld unserer Schule nehmen eine Vorbildfunktion ein, indem sie transparent, offen und gewaltfrei kommunizieren und somit authentisch und als Menschen greifbar sind. Sie begegnen den Kindern und Jugendlichen empathisch, greifen nicht ungefragt in Lernprozesse ein und schaffen so eine von Vertrauen und Sicherheit geprägte Atmosphäre.

zurück

weiter